„Verantwortlichkeit und persönlicher Service sind die Zutaten zum Erfolg.“

Hans-Georg Bothur, Geschäftsführer der „Hermann Jürgensen GmbH“ im Interview

Das Porträt über den Büromittelhersteller zeigt, was das Unternehmen besonders macht, welche Zukunftspläne es gibt und warum compositiv genau der richtige Partner für die Firma ist.

 

Hans-Georg Bothur, der Geschäftsführer von Hermann Jürgensens

Hans-Georg Bothur, der Geschäftsführer von Hermann Jürgensens

E: Herr Bothur, was ist das Besondere an Ihrem Unternehmen im Vergleich zu anderen Shops für Büromittelbedarf?
Herr Bothur: Ich glaube, es gibt drei wesentliche Punkte, die uns von dem Wettbewerb unterscheiden.
Erstens „Persönlicher Service„, zweitens „Fachwissen“ und drittens „Verantworlichkeit gegenüber meinen Mitarbeitern„. Unser Slogan „Wir nehmen Service persönlich“ spiegelt sehr gut den Umgang mit unseren Kunden wieder. Dadurch, dass wir in einem sehr engen Kontakt mit unseren Kunden stehen, wissen wir oftmals schon vorher was sich der Kunde wünscht, wo es Bedarf gibt oder Ressourcen knapp werden. Persönlicher Service bedeutet für uns aber auch einen Schritt weiter zu gehen, mitzudenken und den Kunden entgegen zu kommen. Liefern wir zum Beispiel Ware aus, ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Produkte bei Bedarf auch ins Büro liefern und nicht einfach vor die Türe stellen.
Punkten können wir sicherlich auch mit dem Thema „Fachwissen.“ Es gibt wohl keine Papiersorte deren Qualität ich nicht genau kenne. Diese Stärke rechnet sich wiederum für unsere Kunden und sie können von unserer langjährigen Erfahrung und unserem Know-how profitieren.
Der letzte Punkt, der Hermann Jürgensen ausmacht und der mir persönlich schon sehr früh von meinem Großvater übermittelt wurde ist, Verantwortung zu übernehmen. Mir ist es förmlich in die Wiege gelegt worden, Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern zu übernehmen und sich dafür einzusetzten, dass es meinen Mitarbeitern gut geht. Ich bin der Meinung, dass sich ein gutes Betriebsklima unmittelbar auf unsere Kundenbeziehungen auswirkt und motivierte, zufriedene Mitarbeiter eine wichtige Basis für den Erfolg des Unternehmens sind.

E: Wie sehen Ihre Zukunftspläne aus? Planen Sie eine Erweiterung Ihres Angebots und wie gehen Sie mit dem Thema „Digitalisierung“ um?
Herr Bothur: Wir spüren, dass sich die Branche verändert und der Einsatz digitaler Medien eine zentrale Rolle einnimmt. Das bedeutet für uns, dass wir umdenken und uns hier entsprechend aufstellen müssen. Konkret bedeutet das beispielsweise, dass wir unsere Produktpalette um die Themen „Mobiliät“ und „Arbeitssicherheit“ erweiteren, um unseren Kunden weiterhin ein optimales Leistungsangebot anzubieten. Das Thema „Digitalisierung“ macht mir aber keine Angst, wir haben schon vieles geschafft und so bin ich optimistisch, dass wir uns auch hier gut weiterentwickeln und mit der Zeit gehen. Veränderung kann ja auch eine großartige Chance sein.

E: Wenn Sie nocheinmal zurückdenken, Herr Bothur: Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit compositiv und warum haben Sie sich für unsere Dienstleitung entschieden?
Herr Bothur: Bevor es compositiv gab, habe ich mich selbst um die EDV-Struktur meiner Firma gekümmert. Das hat natürlich extrem viel Zeit gekostet und ich konnte mich weniger um das Kerngeschäft kümmern. Als dann vor rund zwei Jahren die Anforderungen an meine IT größer wurden und komplexere Lösungen, wie zum Beispiel ein Exchange-Server, nötig waren, dich ich selber nicht mehr übernehmen wollte und konnte, habe ich mich dafür entschieden das Thema „IT & EDV“ an die Experten von compositiv zu geben.

E: Was hat sich seitdem verändert und welche Probleme gehören jetzt der Vergangenheit an?
Herr Bothur: Vorallem merke ich, dass ich mehr Zeit für andere Dinge habe. Seitdem wir mit compositiv zusammenarbeiten, läuft der gesamte EDV-Betrieb reibungslos, Probleme werden frühzeitig erkannt und super schnell behoben. Selbst wenn ich mal nicht vor Ort bin, weiß ich, dass ich mich auf compositiv verlassen kann. Ein Anruf genügt und die IT-Experten von compositiv wissen was zu tun ist.

E: Gibt es etwas, was sie uns mit auf den Weg geben möchten oder einmal loswerden möchten?
Herr Bothur: Abgesehen davon, dass uns die IT-Mitarbeiter immer bestens beraten, fällt mir spontan ein, dass ausnahmslos jeder Mitarbeiter den ich bisher kennengelernt habe, ausgesprochen freundlich und nett ist. Dieser tolle Umgang miteinander, macht die Zusammenarbeit für mich sehr besonders und ich bin froh, compositiv an meiner Seite zu haben.

 

Sie möchten mehr über unseren IT-Service erfahren? compositiv bietet vielseitige Lösungen rund um EDV & IT, Netzwerke und Onlineserver an. Rufen Sie uns einfach an 040 – 609 4349 0 oder nutzen Sie unsere Kontaktaufnahme

Top