4. Shopware User Group in Hamburg

Es war wieder soweit! 50 Teilnehmer, spannende Gespräche und jede Menge Know-how

Marvin Stark, Technischer Leiter bei compositiv, begrüßt die Teilnehmer

So vielseitig wie das Programm, so unterschiedlich waren die Gäste unserer 4. Shopware User Group in Hamburg. Und so trafen sich am Abend des 24. Oktobers bei der SinnerSchrader E-Commerce Agentur, erfahrene Shopbetreibern, Gründer junger Startups und Agentur-Mitarbeiter zum Austausch und gegenseitigem Wissenstransfer.

 

Der erste Vortrag steht ganz im Zeichen von „Docker“.

„Keep the version of the Software up-to-date“ empfiehlt der Entwickler Ferenc Züllich von SinnerSchrader. In seiner spannenden Präsentation zeigte er den Teilnehmern wie mit dem Containerformat Docker Entwicklungsumgebungen für Shopware-Plattformen aufgesetzt werden und wagt einen „Look back“, einen „Step Further“ und schließlich einen „Look into the Future“.

Ferenc Züllich über „Docker“

Wir lernen:
1. Docker ist eine Plattform, die die Nutzung von Containern vereinfacht. Es ist keine Virtualisierungslösung im herkömmlichen Sinne
2. Die Plattform wird genutzt, um Entwicklungsinstanzen von Shopware schnell und einfach zur Verfügung zu stellen
3. Mit Docker gelingt es, einzelne Software-Komponenten schnell zu aktualisieren ohne die gesamte Instanz auszutauschen
4. Schließlich ist es mit Docker auch möglich, die Bereitstellung von Shopware zu automatisieren

 

20:30 Uhr, Vortrag 2, Mio über den besten Weg zum Live-Gang

Als Geschäftsführer der kellerkinder GmbH beschreibt Siegmund Mioduszewski in seinem Vortrag die Methoden für einen sicheren Live-Gang eines Online-Shops. Gleichzeitig warnt er vor möglichen Fallstricken, korrupten Backups und gibt Tipps bei der Wahl des richtigen Hosters. Ein Blick in die Checkliste gibt den perfekten Überblick.

Neue Ideen,  intensiver Austausch und ganz viel Shopware

Nach den beiden Vorträgen tauschten sich die 50 TeilnehmerInnen in zahlreichen Networking-Gesprächen untereinander aus. Bis spät in den Abend wurde über die aktuellen Shopware-Entwicklungen,  die Weiterentwicklung von Online-Shops und die Professionalisierung und Automatisierung von Hostings gesprochen. 

 

Ein großes Dankeschön

Weil wir glauben, dass eine Kooperation von Partnern, Hostern und Agenturen eine vielseitigere User Group bietet, haben wir uns diesmal dafür entschieden das Treffen zusammen mit den kellerkindern zu veranstalten. An dieser Stelle bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit und bei der SinnerSchrader E-Commerce Agentur für die tolle Location und die überaus leckeren Snacks.

Unser nächstes Shopware User Treffen ist für das Frühjahr 2018 geplant. Stay tuned!

Auf der Suche nach einem neuen Shopware-Hoster?
In diesem Artikel, der in Zusammenarbeit mit der Shopware AG entstanden ist, erfahrt ihr, wie der Wechsel zu einem anderen Hoster funktioniert und warum ihr für euren Online-Shop überhaupt einen Hoster benötigt.

Top