Catch-All-Mailadressen in LiveConfig

Wenn Sie alle E-Mails, die an beliebige Adressen einer bestimmten Domain geschickt werden, in einem einzigen Postfach sammeln will, empfiehlt sich der Einsatz einer Catch-All-Mailadresse. Hier erfahren Sie, wie sich das in Liveconfig umsetzen lässt und welche Probleme auftreten können.

Konfiguration des Wildcard-Mail-Empfangs

Im Verwaltungspanel Liveconfig gibt es nicht nur die Möglichkeit, normale Mailadressen im Format abc@example.com anzulegen: Wenn E-Mails an alle nicht vorhandenen Adressen von example.com in einem Postfach landen sollen, verwendet man eine sogenannte Catch-All-Mailadresse. Diese greift immer dann, wenn keine andere Mailadresse der gleichen Domain das Ziel ist. Um eine solche Adresse zu konfigurieren, navigiert man wie bei einer normalen Adresse über das Panelmenü in den Bereich „E-Mail“ und klickt dort auf den „Neues Postfach/Adresse“-Button. Anstatt im Feld „E-Mail-Adresse“ nun jedoch eine spezifische Adresse zu hinterlegen, setzt man lediglich das *-Zeichen ein und wählt rechts die entsprechende Domain aus. Bei Catch-All-Adressen muss im Bereich „Weiterleitung“ eine Zieladresse konfiguriert werden, da kein eigenes Postfach dafür angelegt werden kann.

Fehler beim Löschen – Abhilfe via Shell

Beim Löschen von Catch-All-Adressen kann es zu einem Fehler kommen, der nicht unbedingt direkt auffällt: Der Eintrag verschwindet zwar aus der Anzeige im Panel, wird jedoch in manchen Fällen nicht aus der Konfigurationsdatei auf dem Server gelöscht.

In diesem Fall muss der Administrator als root-User auf dem Server die Zeile, die die Catch-All-Adresse enthält, mit einem beliebigen Texteditor aus der folgenden Datei entfernen:

/etc/postfix/virtual_alias

Damit der Server diese Änderung auch akzeptiert, muss anschließend mit dem folgenden Befehl ein neuer Hash der Datei erzeugt und der Mailserver neugestartet werden:

root@server:~$ postmap /etc/postfix/virtual_alias
root@server:~$ service postfix restart

Anschließend sollten E-Mails an nicht vorhandene Mailadressen auch nicht mehr von der Catch-All-Adresse behandelt werden.

Überlegungen zu Wildcard-Adressen

Sie sollten sich bei der Einrichtung darüber bewusst sein, dass Sie über eine Wildcard-Adresse über kurz oder lang vermehrt Spam – also unerwünschte Werbung – bekommen könnten. Über eine solche Adresse werden alle Mails angenommen, auch wenn Sie die betreffende Adresse gar nicht eingerichtet haben. Spammer haben so ein leichtes Spiel und mindestens Ihr Spamfilter teilweise deutlich mehr Arbeit.


Gerne unterstützen wir Sie bei der Administration Ihres Servers mit Linux und LiveConfig. Wenden Sie sich gerne an uns, wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

 

Top